*Anzeige

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

Da bei uns in Köln nur selten und wenig Schnee liegt, lieben wir den Winterurlaub umso mehr. Seit die Kinder etwas größer sind, darf es auch gern Urlaub im Skigebiet sein, denn wir fahren sehr gern Ski und auch der Große liebt diesen Wintersport. Selbstverständlich ist uns aber nicht nur der Ort an den wir fahren wichtig, sondern auch die Unterkunft. Wir mögen beides, Selbstversorgung und All-Inklusive, da beides seine Vorteile hat. Für den Winterurlaub in diesem Winter haben wir uns die Alpenresidenz Ballunspitze, ein Familienhotel in Galtür, ausgesucht, das wir dir gern zeigen möchten, denn wir sind wirklich rundum glücklich aus dem Urlaub zurück gekommen.

Warum ein Familienhotel?

Klar möchten wir im Urlaub Zeit zusammen als Familie nutzen, ist da also ein Familienhotel das Richtige? Für uns gibt es im Alltag sehr wenig Paarzeit und Zeit ohne die Kinder ist sehr rar, da sie beide nicht in den Kindergarten gehen. Wir sind also über die Möglichkeit der Kinderbetreuung im Urlaub sehr glücklich, da sie uns die Möglichkeit gibt auch mal für ein oder zwei Stunden ganz ohne die Kinder Zeit verbringen zu können. Danach sind wir energiegeladen und super happy, etwas gemeinsam zu unternehmen. Das funktioniert aber nur, wenn die Kinder auch gern in der Kinderbetreuung bleiben. Kleiner Spoiler: Diesmal sind sie gern dort geblieben.
Aber auch wenn wir unsere Kinder in der Betreuung nicht abgeben können, weil sie nicht möchten, oder wir lieber Zeit zusammen verbringen möchten, ist ein Familienhotel oft die richtige Wahl, denn das Indoor- und Outdoorangebot ist hier mehr auf Kinder ausgerichtet als in einem normalen Hotelbetrieb und hinzu kommt auch, dass keiner es im Restaurant eng sieht, wenn die Kinder zwischen den Tischen umher flitzen. Außerdem muss man viel weniger an Kram mitschleppen, weil es in den meisten Kinderhotels einige Dinge gibt, die man vor Ort leihen kann – wie beispielsweise einen Kinderwagen.

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

Alpenresidenz Ballunspitze

Wir haben uns für die Alpenresidenz Ballunspitze entschieden, weil sie mit ihrer Lage direkt in Galtür wunderschön in den österreichischen Bergen liegt und damit nur unweit des Ski-Lifts ist. Man hat nicht nur Blick auf die umliegenden Berge, die Gorfenspitze und die Ballunspitze beispielsweise, sondern ist auch mitten im kleinen Ort Galtür, der für Urlauber auch einige Dinge zu bieten hat. Galtür ist im Gegensatz zum lauten, schnellen, jungen Ischgl familienfreundlicher und kleiner, was uns sehr gefallen hat. Vor dem Haus fährt übrigens auch direkt der (Ski-)Bus, der einen zum Lift oder in den nächsten Ort bringt, ein Intersport, bei dem man Skikleidung kaufen und Skiausrüstung leihen kann, ist auch direkt gegenüber.

Zimmer

Es gibt, je nach Bedürfnis, ganz unterschiedliche Zimmer. Es gibt Einzelzimmer, Zimmer für Singles mit Kind, Familienzimmer oder auch Suiten, die allesamt modern und gemütlich eingerichtet sind. Wir wohnten während unseres Aufenthaltes in der Sportsuite Gorfenspitze Deluxe. Dort hatten wir ein Elternschlafzimmer, ein Kinderschlafzimmer mit Stockbetten, ein Wohnzimmer und ein Badezimmer mit Wanne und abgetrenntem WC. 

Wir haben ausgesprochen gut in unseren weichen Betten geschlafen, die Atmosphäre war gemütlich und von unserem Balkon aus hatten wir Ausblick auf Galtür, den Infinit Pool und die Gorfenspitze. 

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

Indoorangebot

Das Indoorangebot des Familienhotels wächst und wächst! Aktuell gibt es die Kinderbetreuung, in der die Eltern aber auch selbstverständlich mit den Kindern spielen dürfen, einen wirklich umfassenden Spiele-Schrank im Restaurant, an dem man sich bedienen darf und das tolle Schwimmbad mit großem Kinderbereich, das ich euch weiter unten zeige. Allerdings sind bis Sommer 2019 noch viele weitere tolle Dinge geplant, wie eine Indoor-Kartbahn und ein Indoor-Spielplatz.

Outdoorangebot

Auch auf dem Außengelände ist einiges geplant. Hier soll ein sehr großer Spielplatz entstehen und ein Streichelzoo. Auch Ponyreiten kannst du ab Sommer in der Alpenresidenz Ballunspitze. Wir sind schon sehr gespannt, wie alles aussehen wird und möchten gern noch mal wieder kommen.

Aber man kann jetzt schon vom Hotel aus wundervoll spazieren gehen und die Aussicht auf die umliegenden Berge genießen. Wir haben uns dafür einfach einen Schlitten in der Kinderbetreuung geliehen – die bekommt ihr dort kostenlos zur Verfügung gestellt.

Badelandschaft

Die Badelandschaft ist toll! Es gibt ein Schwimmbecken mit Whirlpoolfunktion, in dem man seine Bahnen ziehen oder mit den Kindern plantschen kann. Außerdem natürlich viele Liegen zum Entspannen, von denen aus man einen herrlichen Ausblick nach draußen hat und eine Kinder-Dampfsauna – diese wird nicht so heiß, wie das Dampfbad im Spa-Bereich. Für Kinder wurde ein abgetrennter Bereich ganz neu gebaut, in dem es drei Rutschen für noch mehr Spaß und eine Kleinkindecke gibt. Wir haben sehr viel Zeit im Schwimmbad verbracht, da wir nicht mit sehr gutem Wetter gesegnet waren – aber das war gar nicht schlimm. Im Kleinkindbereich gibt es verschiedene Sprenkler, die für Badespaß sorgen und eine kleine Rutsche, sowie Wasserkanonen, mit denen man auf Zielscheiben schießen kann. Das Einzige, das mir gefehlt hat, waren kleine Eimer und Gießkannen oder Boote, so dass die Kinder noch mehr Möglichkeiten haben, im Wasser zu sielen. ABER diesen Kritikpunkt hat sich die Alpenresidenz Ballunspitze direkt zu Herzen genommen und mittlerweile gibt es auch das im Badebereich. Die größeren Kinder können sich auf den Rutschen austoben, so wie ich es beobachten konnte, hatten die auch ihren riesen Spaß dort. Aber auch unsere Jungs konnten schon auf den großen Rutschen heruntersausen, da das Auffangbecken nicht sehr tief ist. Mit Schwimmflügeln der bei Mama auf dem Schoß ist das also absolut kein Problem. Schwimmflügel, Schwimmtrainer, Poolnoodeln und Co bekommt ihr übrigens auf Nachfrage an der Anmeldung im Spa-Bereich.

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

Wir hatten richtig viel Spaß im Schwimmbad und haben viele Stunden dort verbracht. Wir sind gerutscht, geschwommen, haben geplantscht, getobt und ausgeruht. Vom Hotel gibt es süße Bademäntel für die Kids und natürlich auch welche für die Eltern, sowie frische Handtücher im Badebereich, an denen man sich bedienen kann.

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

Wer nach einem ganz besonderen Erlebnis sucht, geht in den zweiten Stock und tritt nach draußen auf eine Panorama-Terrasse, dort befindet sich nämlich der warme Infinity-Outdoor-Pool. Wir haben sehr viel Zeit dort verbracht und hatten eine sagenhafte Aussicht. Ein tolles Highlight dort ist auch die Infrarot-Gondel, in der man nach dem Schwimmen entspannen kann. Sie ist ein absoluter Hingucker und während man darin die wohltuende Wärme genießt, kann man weiterhin die Aussicht genießen. 

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

Spa-Breich

Der Spa-Bereich lädt zum Entspannen ein. Wir haben vor allem die Zeit im Whirl-Pool genossen und darin herrlich entspannen können. Aber es gibt auch eine Dampfsauna, eine Sauna und Infra-Rot-Kabinen, sowie eine Kältegrotte und ein Kneipp-Becken. Ich habe keinen Sauna-Aufguss mitmachen können, weil die Kinder zu der Zeit gern bei mir sein wollten, aber was ich gesehen habe, sah toll aus. Es gab nach dem Saunagang Erfrischungssnacks und Getränke. Im Kaminzimmer kann man sich außerdem immer frisches Obst, Tee oder Wasser nehmen und es sich dort gemütlich machen.

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

Übrigens haben wir auch ab und an die Kinder mit in den Spa-Bereich genommen, dann, wenn nichts dort los war. Das war kein Problem! Es gibt sogar extra Spa-Behandlungen für Kinder, die man in Anspruch nehmen kann, wie beispielsweise eine Babymassage oder eine Teenie-Gesichtsbehandlung.

Kinderbetreuung

Die Kinderbetreuung ist im Familienhotel generell ein Angebot, das wir als Luxus wahrnehmen. Da unsere Kinder kaum Fremdbetreuung gewohnt sind, sind wir jedes Mal sehr gespant, ob und wie lange die Kinder in die Kinderbetreuung gehen möchten. Es ist toll, dass es diese Möglichkeit gibt, so können wir als Paar auch mal eine Stunde nur für uns genießen. Trotzdem ist es ein Familienurlaub, bei dem uns die gemeinsame Zeit als Familie die wertvollste ist. 

Die Kinderbetreuung in der Alpenresidenz Ballunspitze findet für die ganz Kleinen von 8:30 bis 20 Uhr, für Kinder ab  sogar bis 21 Uhr statt und ist im Übernachtungspreis inbegriffen. Du kannst dein Kind ab dem 7. Lebenstag dort abgeben und speziell geschulte Mitarbeiter kümmern sich dann um dein Baby, Kleinkind oder Teenie.
Kinder von 0-2 Jahren finden im Mini Club Platz. Hier gibt es speziell aufs Alter angepasste Angebote: ein Bällebad, Motorikspielzeug, weiche Matten am Boden, Babybettchen, einen Wickeltisch mit Wärmelampe – es sieht wirklich toll aus. Mio ging die Woche über ein paar Mal für etwas kürzere Zeit in die Betreuung, ein Mal hat er dort seinen Mittagsschlaf gemacht, solange Niklas und ich Ski fahren waren. Wir haben dann jeweils in der Kinderbetreuung angegeben, wo wir uns aufhalten und wurden angerufen, sobald es nicht mehr so gut klappte. Ich hatte darum gebeten, uns zu informieren, wenn Mio weint und dann vermehrt nach uns fragt, da er ja Betreuung durch jemanden Fremdes noch nicht besonders gewohnt ist und ich ihm nicht das Gefühl geben wollte, der Situation ausgeliefert zu sein. Samuel war meistens zeitgleich in der Betreuung und schaffte somit auch etwas mehr Sicherheit für seinen kleinen Bruder. Meiner Meinung nach hat sich das Personal sehr liebevoll gekümmert und wir hatten ein gutes Gefühl dabei, unsere Kinder in der Betreuung zu lassen.

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

Im Bärenland werden Kinder ab 2 Jahren betreut. Auch dort gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Eine Bastel- und Malecke, eine Kletterwand, eine Kuschelecke, Kaufladen, Puppenspielzeug, eine Softplayanlage mit Bällebad und Rutsche – hier hatte Samuel ganz viel Spaß und wollte sehr sehr gern jeden Tag ein bisschen Zeit dort verbringen. Die Kinder können nach Anmeldung auch im Bärenland essen, falls die Eltern zum Beispiel mal ein Dinner für zwei haben möchten oder Ski fahren gehen.

Samuel liebte das Bärenland und flitzte sobald er gegessen hatte meist schon runter, um dort zu spielen – spätestens nachdem sein Freund, den er im Urlaub gefunden hatte auch dort war, wollte er kaum noch gehen. Er schlief auch ein mal mittags dort, was anscheinend super funktionierte. Wir holten ihn dann meistens nachdem wir gefrühstückt hatten ab und gingen gemeinsam schwimmen oder er blieb noch eine Weile und wir verschoben das auf den Nachmittag. So hatten Niklas und ich auch mal ein oder zwei Stunden nur für uns. Das war wirklich sehr angenehm. Im Bärenland war Samuel meistens in der Softplay-Anlage, aber er hat auch tatsächlich gebastelt, dabei ist eine wunderschöne Laterne entstanden. 

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

Im Youth Club können Kinder ab 10 Jahren Spaß haben. Für stehen ein Billiard-Tisch, Air Hockey und Co bereit. 

Außerdem gibt es täglich Programm in der Kinderbetreuung, das heißt, es werden Bastelaktionen und andere coole Dinge angeboten. Und es gibt jeden zweiten Abend einen Kinofilm im großen Kino. 
Übrigens, wer sein Kind zum Skikurs anmeldet, kann den Transfer zur Skischule direkt an der Rezeption vereinbaren und dann kümmert sich eine Mitarbeiterin aus der Kinderbetreuung darum, dass das Kind angezogen wird und bringt es mit einem Shuttle zur Skischule. Dort wird das Kind nach dem Skikurs auch wieder abgeholt. Das haben wir ein Mal in Anspruch genommen und hat super zuverlässig und wunderbar funktioniert. Einen Bericht über die tolle Skischule in Galtür findet ihr hier.

Indoor-Park Monti

Ab Sommer 2019 wird es den Indoorpark Monti geben, so dass du mit deinen Kindern noch mehr Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung hast. Der Indoorpark auf über 240m² wird ausgestattet sein mit

  • Kart Bahn
  • Billiard
  • Play Station Bereich
  • Gametisch “FUN4FOUR” mit über 200 Spielen
  • Air Hockey
  • Tischtennis

Weniger Gepäck

Übrigens kannst du beim Packen auf einige Dinge verzichten, denn diese kannst du problemlos (und kostenlos!) in der Alpenresidenz Ballunspitze ausleihen. Dazu gehören zum Beispiel

  • Kinderwagen und Buggys
  • Babyphone
  • Babybadewanne
  • Babywippen
  • Wasserkocher und Fläschchenwärmer
  • Windeleimer
  • Sterilisatoren für Flaschen
  • Babybademäntel, Badetücher
  • Hipp Babybuffet und frisch zubereitete Breie
  • Kindersicherung
  • Babybetten (Reisebett)
  • Kinderstühle, Kindersets, Lätzchen
  • Tragehilfe und Rückentrage
  • WC-Aufsatz, Topferl, Wickelauflagen
  • Kindergeschirr
  • Fred’s Schwimmtrainer
  • Spezielles Babyprogramm

Restaurant

Selbstverständlich darf auch gutes Essen im Urlaub nicht fehlen. In der Alpenresidenz Ballunspitze bekommst du mit der All-In-Familien-Verwöhnpension Frühstück, Mittagessen, Nachmittagsjause und Abendessen inklusive alkoholfreier Getränke. 

Am 20 Meter langen Frühstücksbuffet findest du alles was dein Herz begehrt. Es gibt viele verschiedene Sorten Müsli und Cerealien mit Milch (auch laktosefrei oder Soja!), Käse, Wurst, Marmelade, Nutella, Honig und auch Fisch, Eier und Speck! Natürlich gibt es dazu frische Brötchen, Brot, Croissants, Toast und auch glutenfreie Speisen (allerdings kann ich hier nicht beurteilen, wie die Auswahl ist, da ich nicht auf glutenfreie Speisen angewiesen bin). 

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

Mittags gibt es ein Mittagsbuffet mit einer kleinen Auswahl an warmen Speisen. Dazu gibt es Suppen und Salate. Hier kann man sich einfach bedienen. 
Nachmittags gibt es auch noch mal eine Nachmittagsjause, d.h. Brot mit Aufschnitt und Kuchen oder andere Nachspeisen. 

Zum Abendessen gibt es ein 5-Gänge-Menü, bei dem man den Hauptgang beim Frühstück wählt. Die Vorspeise und den Gruß aus der Küche wählt man vom Buffet, da fand ich die Auswahl immer sehr reichlich. Es gab Meeresfrüchte, Salate, italienische Vorspeisen und vieles mehr. Die Suppe oder wahlweise der Saft wird am Tisch serviert, ebenso wie die Hauptspeise und die Nachspeise. Wir waren meist schon nach der Hauptspeise satt und haben den Nachtisch nur schwer geschafft – alles war sehr sehr lecker. Hier seht ihr eine kleine Auswahl an Leckereien.

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

galtuer-erleben-in-der-alpenresidenz-ballunspitze-ein-kinderhotel-im-skigebiet

Getränke kann sich jeder am Getränkespender nehmen so viel er möchte – allerdings müssen alle Getränke, die serviert werden extra bezahlt werden und auch alkoholfreie Getränke sind nicht inbegriffen.

Für die Kinder gibt es ein Kinderbuffet, dort findet eigentlich immer jeder etwas, das er mag. Als Nachspeise gibt es für die Kinder Eis.
Übrigens brauchst du dich auch nicht um Lätzchen kümmern, denn auch die bekommst du im Restaurant, genauso wie Kinderstühle. Das fand ich sehr gut! 

Preise

Die Preise sind oft ein Kritikpunt, weshalb ich darauf auch noch mal eingehen möchte. Bucht man ein normales Hotel, ist dort oft nur die Übernachtung und ggf. die Voll- oder Halb-Pension mit inbegriffen. Das Kinderhotel hat im Übernachtungspreis eine All-Inclusive Leistung inbegriffen, sowie die Kinderbetreuung, das Sportprogramm und die vielen Leihmöglichkeiten an Kinderwagen und Co. Deshalb finde ich die Preise auch definitiv gerechtfertigt und da wir schon in mehreren Kinderhotels waren, kann ich sogar sagen, dass die Alpenresidenz Ballunspitze eher zu den günstigeren Familienhotels zählt. Wir haben uns absolut wohl gefühlt!

Ich hoffe, ich konnte dir einen kleinen Einblick in die Alpenresidenz Ballunspitze geben. Wenn du noch mehr Informationen möchtest, schau dich einfach mal auf der Seite des Familienhotels um. Uns hat der Aufenthalt sehr gut gefallen und wir möchten gern wieder kommen. Die Kids sind ebenfalls schwer begeistert!

Alles Liebe,

Jasmin