Es ist ein Junge! >> Geburtsbericht Teil 4

Schließlich fragt Niklas, ob er noch schnell duschen gehen kann. Ich bejahe – und bereue meine Entscheidung kurz darauf. Als Niklas noch im Bad ist, verspüre ich mehr Druck nach unten. Ich rufe ich ihm zu, dass er sich beeilen soll. In meiner Stimme ist ein wenig Panik, denn ich merke, dass unser Baby jetzt…

Wochenbettimpressionen >> Wenn das Newborn Shooting (fast) schief läuft

Die Geburt eines Babys ist ein prägender Moment und die Zeit danach so wundervoll, so warm. Das Baby so zart und zerbrechlich. Und viel zu schnell wird man aus dieser wattigweichen Babyblase gerissen. Deshalb war für uns schnell klar, dass wir die ersten Tage mit Neugeborenem ganz besonders intensiv genießen wollen. Und auch, dass wir…

Wir bekommen heute ein Baby! >> Geburtsbericht Teil 3

Ich kann es noch gar nicht so richtig glauben, dass es nun wirklich los geht, dass ich mich mitten in der Eröffnungsphase befinde. Kann nicht wahrhaben, dass ich nun wirklich ganz bald schon Zweifachmama bin und unser Baby irgendwann in den kommenden 24 Stunden ausziehen wird. Ich bin aufgeregt, wehmütig weil die Schwangerschaft nun wirklich…

Ruhiger Babyschlaf im Zirbennest

Am meisten beschäftigte mich in der Schwangerschaft ein Gedanke: wo soll unser kleines Baby schlafen, wenn es geboren ist. Samuel schlief damals von Beginn an bei uns im Elternbett oder im Beistellbettchen, zumindest nachts. Tagsüber legte ich ihn oft einfach auf eine kuschelige Decke am Boden. Aber das stelle ich mir nun beim zweiten Kind…

Schatz, meine Fruchtblase ist geplatzt! >> Geburtsbericht Teil 2

Zu Hause angekommen sage ich sofort meiner Hebamme Bescheid. Wir beschliessen, den Termin von Sonntag auf bereits den nächsten Tag abends zu verlegen und sanft die Geburt zu begünstigen. Es gibt nämlich so einige Hausmittel, die einen Geburtsbeginn hervorrufen können. (Teil 1 gibt es hier) Wir verabreden uns also für Freitag Abend gegen 19 Uhr….

Die letzten Tage der Schwangerschaft >> Geburtsbericht Teil 1

Montag, 19. Juni 2017, heute ist der Tag des errechneten Entbindungstermins. Ich habe mir keine Hoffnung gemacht, dass unser Baby pünktlich kommt – Samuel habe ich ebenfalls um einiges übertragen und ich habe mal etwas davon gehört, dass jede Frau ihre eigene Tragezeit hat. Also bin ich völlig entspannt, als meine Hebamme morgens zur Vorsorge…