Ich bin ein Sommerkind durch und durch. Ja, wirklich! Ich finde zwar, dass jede Jahreszeit ihren ganz besonderen Charme hat, aber der Sommer hat mich schon immer ganz besonders glücklich gemacht. Vielleicht liegt das daran, dass ich selbst im Juli geboren wurde, vielleicht an dem vielen Vitamin D, dass durch meinen Körper strömt. Jahr für Jahr freue ich mich darauf, dass es endlich wärmer wird, ich meine Jacke getrost zu Hause lassen kann und die kleinen süßen Sommersprossen auf meiner Nase zum Vorschein kommen. Aber seit ich Mama bin, heißt Sommer für mich auch eins: super tolle Ausflüge bei strahlendem Sonnenschein und laue Sommerabende mit Plantschbecken im Garten. Und das bringt mir erst so richtig Wärme ins Herz.
Letzten Sommer bin ich mit Samuel ganz viel auf die nahe gelegenen Spielplätze gegangen, weil er anderen Dingen noch nicht besonders viel abgewinnen konnte, aber in diesem Jahr ist alles ganz anders. Unser kleiner Racker lässt sich für alles mögliche begeistern, ganz besonders aber für Bagger und Tiere. Deshalb lieben wir gemeinsame Ausflüge in den Lindenthaler Tierpark, der mitten im Stadtwald liegt. Dort ist es wunderschön und es gibt viel zu gucken.

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Meistens sind wir den ganzen Tag unterwegs und machen irgendwo im Stadtwald ein ausgiebiges Picknick oder essen auch mal nur einen kleinen Snack, wenn wir später von zu Hause loskommen. Dafür packe ich uns reichlich Proviant ein, denn es gibt für kleine Abenteurer und Entdecker nichts schlimmeres, als Hunger – kennt ihr sicher alle, oder? Und ich finde bei gutem Wetter und einem tollen Ausflug bekommt man immer ganz besonders Lust auf ein belegtes Brot, etwas Obst und kleine Naschereien. Meistens wandern ein paar belegte Brote mit Käse und Wurst in Samuels Brotdose, eine Banane, ein paar Bio-Kinderkekse aus der Drogerie und zusätzlich Fruchtriegel und ein Quetschie – die liebt Samuel nämlich ganz besonders. Zur aktuellen Jahreszeit dürfen auch immer ein paar Beeren nicht fehlen, die sind so lecker und geben nochmal extra Sommerfeeling. Natürlich haben wir auch Getränke dabei; meistens Wasser.

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Alles wird gut in unseren Taschen verstaut. Samuel möchte seine Leckereien am liebsten selbst tragen, deshalb hat er einen eigenen kleinen Rucksack, dieser hier ist von Affenzahn, den er freudig durch die Gegend trägt. Darin lassen sich super eine Brotdose, eine Flasche und die kleinen Snacks verstauen. Durch die gepolsterten Schultergurte brauchen wir auch keine Angst haben, dass etwas an Samuels Schultern ziept oder drückt und der Brustgurt sorgt für extra Tragekomfort und dafür, dass die Schultergurte nicht verrutschen!
Wir packen natürlich auch eine Picknickdecke in unsere Tasche ein, damit wir es uns überall gemütlich machen können, wo wir es schön finden. Da ich aktuell nicht mehr so gut weite Strecken zu Fuß gehen kann, nehmen wir jetzt immer das Fahrrad mit dem Anhänger. Samuel kann ganz bequem im Anhänger hinten Platz nehmen und unser Proviant hat wunderbar Platz im Stauraum. Los geht’s!

Die Räder stellen wir vor dem Tierpark ab und gehen ab da zu Fuß. Wenn wir vor haben, noch ein Stück weiter zu gehen, kuppeln wir den Anhänger ab und nutzen ihn als Kinderwagen, so müssen wir nicht alles auf unseren Rücken herumschleppen. Das ist super praktisch und erleichtert vor allem mit der dicken Babykugel einiges.

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Im Tierpark war ich selbst das erste Mal, als Samuel bereits geboren war und ich liebe ihn! Er kostet keinen Eintritt und ist toll angelegt. Links und rechts des Weges befinden sich jeweils Gehege mit Ziegen, Enten und Vögeln, sowie Eseln und Ochsen. Damwild läuft frei im Park herum und kommt manchmal bis auf eine Nasenlänge Entfernung an die Menschen heran. Ich finde das sehr beeindruckend, denn in freier Natur konnte ich Damwild immer nur aus größerer Entfernung beobachten.

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Als wir da waren, gab es lauter kleine Schwan- und Wildgansküken. Die fand Samuel ganz besonders toll und blieb Minuten lang stehen und beobachtete still. Hach, war das niedlich anzusehen.

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Samuel liebt den Lindenthaler Tierpark und seit er laufen kann, will er auch gar nicht mehr im Wagen sitzen, sondern alles auf eigene Faust erkunden. Es macht ihm riesigen Spaß die Tiere zu beobachten und Ziegen zu füttern. Es sind nämlich auch Futterautomaten aufgestellt, an welchen man sich für kleines Geld Futter kaufen kann. Aber Vorsicht: nicht jedes Futter ist für jedes Tier geeignet, also bitte immer auf die Verpackung achten. Es gibt für die Enten beispielsweise extra Entenfutter.

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Und für uns gibt es natürlich ebenfalls irgendwann eine kleine Snackpause – die darf auf keinen Fall fehlen.

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Wenn Samuel noch Lust hat, gehen wir oft anschließend noch eine Runde durch den Stadtwald selbst spazieren. Ich liebe den Duft von frischem Grün und weiß gerade mitten in der Stadt ein so schönes Fleckchen ganz besonders zu schätzen. Für Samuel gibt es natürlich jede Menge zu entdecken – von Käfern und Ameisen über Stöcke und Steine ist so ziemlich jeder Zentimeter interessant. Und auf den tollen Waldwegen kann man außerdem wunderbar Fangen mit Papa und Mama spielen.

Wenn wir uns dann irgendwann auf den Heimweg machen, ist Samuel meistens so müde, dass ihm die Augen zufallen und er ein kleines Schläfchen im Fahrradanhänger hält. So ein Tag im Wald macht kleine Stadtkinder eben doch ganz schön müde.

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

Uns gefallen die kleinen Freunde von Affenzahn tierisch gut! Und deshalb verlosen wir einen Affenzahnrucksack eurer Wahl an eine/n von euch!

Ausflug zum Tierpark über Stock und Stein ><noscript><img src=

um am Gewinnspiel teilzunehmen Müsst ihr nur:
1.) Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Post, in dem ihr euren Liebsten tierischen Freund nennt (hier könnt ihr sehen, welche motive es gibt)
2.) Wir freuen uns, wenn ihr Familie Nimmerland und Affenzahn auf Facebook und Instagram folgt
Familie Nimmerland: Facebook | Instagram
Affenzahn: Facebook | Instagram
3.) Teilnehmen könnt ihr bis einschließlich  07.07.2017 der/die glückliche Gewinner/in wird anschließend hier und auf Facebook bekannt gegeben

Viel Glück!
Alles Liebe,
eure Jasmin

GEWONNEN HAT LARISSA MIT IHREM SOHN OSKAR. SCHREIB MIR BITTE EINE MAIL AN jasmin@familienimmerland.de

 Der Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Affenzahn.

An Freunde senden