wir-twashen-jetzt-mehr-zeit-mit-der-familie

Egal ob ein Kind oder mehrere Kinder, die Zeit verfliegt wie im Flug. Mit einem Wimpernschlag ist eine Stunde, ein Tag oder eine Woche vergangen und wir Eltern fragen uns, wie wir überhaupt noch effizient unseren Haushalt erledigen und dabei unseren Kindern noch ganz viel Aufmerksamkeit schenken können. Gutes Zeitmanagement ist da auf jeden Fall nicht verkehrt, als Eltern muss man sich organisieren und am besten eine gute Aufgabenverteilung finden.
Bei uns sieht das so aus, dass meistens Niklas kocht. Zu Beginn unserer Beziehung standen wir immer gemeinsam am Herd, aber nun braucht meistens eins der Kinder unsere Aufmerksamkeit und so geht Niklas mittlerweile meistens seiner Leidenschaft alleine nach und verzaubert uns mit leckeren Gerichten und Kreationen. Dafür übernehme ich das Aufräumen – ich habe da eh so einen kleinen Ordnungstick, dem Niklas wahrscheinlich nicht gerecht werden würde. Ich würde wahrscheinlich immer was zum Meckern finden – IMMER. Die Wäsche teilen wir uns dafür auf. Wer morgens als erstes wach ist, schmeißt die erste Maschine an (ok ich gebe zu, meistens ist das Niklas bevor er los zur Arbeit muss) und im Laufe des Tages folgt dann die zweite Maschine und manchmal sogar eine dritte – je nachdem wie viel gerade anfällt. Für manche mag das viel klingen, für uns ist das leider Alltag – ein Kind, das leider oft die Windeln sprengt und eins, das öfter spuckt, dazu Matschkleidung und dreckige Kita-Klamotten – da gibt es einfach viel Wäsche.

Deshalb haben wir uns beide riesig gefreut, als LG Electronics uns im November für die Kampagne zur neuen LG TWINWash™ anfragte. “Stell dir vor, du könntest deine freie Zeit verdoppeln” hieß der Slogan der Kampagne – und damit hatten sie mich quasi schon überzeugt. Ich meine, wer hätte nicht gern mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens?

Wir haben genug Zeit, wenn wir sie nur richtig verwenden. (Goethe)

Wir Twashen jetzt! Mehr Zeit mit der Familie

Die  LG TWINWash™ ist eine Waschmaschine mit gleich zwei Trommeln – die obere, größere Trommel ist ein Frontlader und die kleinere Trommel befindet sich in einer Schublade darunter als Toplader. So können gleichzeitig zwei verschiedene Maschinen gewaschen werden – bei zwei Kids ist das ein wahrer Segen.
Dass unsere alte Waschmaschine dann tatsächlich den Geist aufgab, bevor die neue Maschine installiert war, gab uns einen kleinen Dämpfer. Innerhalb kürzester Zeit wuchs der Wäscheberg förmlich über unsere Köpfe und wir waren mehr als froh, in der Zwischenzeit bei Nachbarn waschen zu dürfen. Einiges brachten wir auch zum Waschsalon, davon gibt es bei uns im Viertel zum Glück einige oder Niklas wusch die Sachen von Hand. In der Zwischenzeit fanden wir heraus, dass der Anschluss unserer alten Maschine ebenfalls veraltet ist und nicht mehr zulässig. Eine halbe Ewigkeit haben wir nach einer guten Lösung gesucht und schließlich einen guten Platz in unserer Küche gefunden, an dem die Maschine stehen darf.

Umso glücklicher bin ich nun, dass unsere neue Maschine von LG endlich steht und durch die smarte Anbindung via LG Smart ThinQ-App lässt sie auch Niklas’ Herz höher schlagen. Ich sag euch, der Wäscheberg, der sich bis zur Installation trotz Nachbarschaftshilfe angesammelt hatte, war riesig. Ganze neun (!) Maschinen Wäsche waren es letztendlich, von denen ich gleich sechs dank der LG-Maschine bereits am ersten Tag waschen konnte. Lediglich das viele Trocknen stellte mich da dann noch vor eine Herausforderungen, aber das ist ja eine andere Geschichte.
Dank der zwei Trommeln, konnte ich völlig verschiedene Waschgänge gleichzeitig erledigen, twashen!

Wir Twashen jetzt! Mehr Zeit mit der Familie

Wir Twashen jetzt! Mehr Zeit mit der Familie

Wir Twashen jetzt! Mehr Zeit mit der Familie

Wir twashen jetzt

Der Vorteil der beiden Maschinen ist offensichtlich: zwei Waschladungen können gleichzeitig laufen und damit ist der übervolle Wäschekorb mehr als schnell wieder leer. Es kommt aber noch besser: die einzelnen Trommeln können völlig unabhängig von einander gestartet werden, sogar unterschiedliche Programme können gleichzeitig laufen. Die Mini-Waschmaschine eignet sich hervorragend für kleinere Wäschemengen oder besonders empfindliche Kleidung, die ganz besondere Waschprogramme erfordern – beispielsweise sind welche für Dessous und Decken vorinstalliert. Für uns als Familie, in der jeder seine eigenen Bedürfnisse hat, ist das super, denn verschiedene Textilien und empfindliche Stoffe separat zu waschen ist damit ganz leicht. Niklas’ Sportsachen müssen nun nicht mehr im Wäschekorb vor sich hinmüffeln, bis ausreichend Kleidung für eine Maschine zusammenkommt, sondern ich wasche sie nun einfach kurz in der kleinen unteren Maschine, die übrigens 2 Kilogramm fasst. Aber auch Mios helle Babybodies kann ich nun separat in der unteren Maschine waschen, während oben zum Beispiel die Buntwäsche mit Jeans und Shirts von uns läuft. Wir twashen jetzt einfach! Das coole: beide Maschinen passen die Dauer des Waschgangs an den Füllstand der Trommel an.

Programmvielfalt – für jeden etwas dabei

Ein weiterer Pluspunkt für mich ist die Vielfalt der Programme, aus denen ich auswählen kann. Es gibt neben Bunt- und Kochwäsche beispielsweise eine spezielle TrueSteam™ Technologie, bei der drei verschiedene Programme die Wäsche mit Dampf schonend reinigen. Das bietet sich vor allem bei empfindlicher Babykleidung an, von der wir reichlich haben, oder aber wenn wir mal eben die Wäsche lediglich ein bisschen auffrischen wollen.
Es gibt ein Allergy-Care Programm, das Milben, Tierhaare und Pollen entfernt, das Steam-Refresh macht Kleidung falten- und geruchsfrei und mit dem Steam-Softener wird die Wäsche extra weich. Zusätzlich können weitere nicht vorinstallierte Programme heruntergeladen werden.

Wir Twashen jetzt! Mehr Zeit mit der Familie Wir Twashen jetzt! Mehr Zeit mit der Familie

Mist! Socke vergessen! Kein Problem mehr.

Ich kenne noch den entnervten Gesichtsausdruck meiner Mutter, wenn ich mal wieder etwas vergessen hatte in die Wäsche zu schmeißen, das ich am nächsten Tag unbedingt anziehen wollte und sie deshalb noch mal extra die Waschmaschine anschmeißen musste. Seit ich meinen eigenen Haushalt führe ist das leider nicht besser geworden. Ständig finde ich noch ein Shirt, eine Socke oder ein Sabberlätzchen von Samuel, das ich eigentlich noch mit in die Maschine schmeißen wollte, aber die Wäsche läuft längst. Das war immer besonders ärgerlich in der Vergangenheit, weil wir dann bis zur nächsten Waschladung damit warten mussten. Besonders bei heller Wäsche, von der bei uns nicht so viel anfällt, konnte das mal ein oder zwei Wochen dauern.
Nicht mehr aber mit der TWINWash, denn diese besitzt eine Add Item Funktion, bei der noch nachträglich Kleidungsstücke zum aktuellen Waschgang hinzugefügt werden können. Dafür muss man nur im Display die Funktion auswählen, warten, bis die Freigabe ertönt, die Tür öffnen und schon kann die vergessene Socke in der Maschine verschwinden – Tür zu und weiter geht’s mit der Waschladung. Macht aber natürlich nur Sinn, wenn der Waschgang nicht schon fast zu Ende ist und deshalb deaktiviert sich die Funktion von selbst.

Steuerung via LG Smart ThinQ-App

Kurz vorweg: die Menüführung ist einfach und selbsterklärend.

Nun aber zur eigentlichen Funktion der App: mit ihr könnt ihr neue Programme herunterladen, den Energieverbrauch tracken und die Maschine mittels Knopfdruck – auch von unterwegs aus – starten. Letzteres ist für uns die interessanteste Funktion, denn wir sind öfter mal länger unterwegs und die Wäsche würde Stunde um Stunde nass in der Maschine liegen. In der Vergangenheit kam es auch mal vor, dass wir so lange weg waren, dass die Wäsche nicht mehr gut roch und wir sie noch mal waschen mussten. Das ist erstens nervig und zweitens nicht besonders umweltfreundlich. Nun können wir den Waschgang perfekt timen und ihn so starten, dass die Maschine gerade fertig ist, wenn wir nach Hause kommen.

Meine persönlichen Produkthighlights auf einen Blick

  • TurboWash™: Zwei Maschinen Wäsche in nur 59 Minuten (!) gleichzeitig waschen (bei halber Beladung der Trommel).
  • Kindersicherung – halleluja! Wie oft habe ich Samuel an der alten Maschine erwischt, wie er daran rumspielte oder eins seiner Spielzeuge hineinzustecken versuchte. Kann jetzt nicht mehr passieren!
  • Die Maschine ist extrem leise! Damit kann ich sogar über Nacht waschen.
  • TrueSteam™: Tiefenreinigung mit Dampf. Speziell entwickelte Sonderprogramme für Allergiker und Babybekleidung – für uns mit viel schmutziger Babykleidung perfekt!
  • Add Item Funktion, mit der vergessene Kleidungsstücke hinzugefügt werden können, wenn die Maschine bereits läuft – wie oft finde ich noch eine kleine Babysocke oder ein Shirt, das noch unbedingt gewaschen werden soll? Ab jetzt ist das kein Problem mehr!
  • Steuerung via App und man kann die Maschine von unterwegs starten.

Unser Fazit

Die TWINWash ist für uns ein großer Faktor in Sachen Zeitersparnis. Früher war ich eher der Typ rastlos, bis der gesamte Haushalt erledigt war. Mal eben auf der Couch entspannt einen Film schauen oder mit meinem Partner Zeit verbringen fiel mir eher schwer, wenn ich wusste, dass die verdreckte Kinderjeans im Badezimmer liegt und darauf wartet, endlich wieder sauber zu werden. Bei einer vierköpfigen Familie fällt einfach so viel Wäsche an, teilweise mit hartnäckigen Flecken dank Beikosteinführung und Matschorgien auf dem Spielplatz, dass der Wäschekorb bereits wieder voll war, bevor ich alles waschen konnte.

Wir Twashen jetzt! Mehr Zeit mit der Familie

Wir Twashen jetzt! Mehr Zeit mit der Familie

Mit der Doppelwaschmaschine von LG ist das nun zu einer leichten Aufgabe geworden und im Wäschekorb herrscht tatsächlich auch mal gähnende Leere. Seit wir twashen, haben wir einfach wieder mehr Zeit für Dinge, auf die es ankommt: Familie und Freunde, das Lieblingshobby oder einfach nur Zeit zum Entspannen und Auftanken – oder eben mal ein leckeres Eis am Stiel!

Alles Liebe,
eure Jasmin

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit LG Electronics.

An Freunde senden