Zahlen. Daten. Fakten.

So verlief unser Jahr 2017 – aus technischer Perspektive und Dank Analytics

Aufrufe, Besucher und weitere Zahlen vom Blog in 2017

Bevor ich mich mit euch auf die Zahlen stürze, möchte ich vorab gleich eine Entwarnung aussprechen: Obwohl es vielleicht nicht so spannend klingt, habe ich das meiste einfach ein bisschen visueller dargestellt und es gibt weniger zu lesen. Dazu habe ich ein paar zufällige Orientierungshilfen eingebaut, die auch Jasmin und mir dabei helfen überhaupt zu begreifen, wie oft unser Blog eigentlich angeklickt wurde und wer unsere LeserInnen sind.

Umzug und SSL Verschlüsselung im April

Das Jahr selbst war aus meiner “im Verborgenen” agierenden Sicht doch sehr sehr turbulent, was die Technik betrifft. Ich habe den Blog zu unserem neuen Hostinganbieter Host Europe* umgezogen und dachte im April, es wär eine gute Idee, direkt auch die SSL Verschlüsselung zu aktivieren mit einem Zertifikat. Das Resultat dieser Idee war eine Ausfallzeit von vier Tagen mit sehr wenig Schlaf, dreifacher Belastung und dreitausendfachem Haareraufen. Und das für euch, damit alle Daten zu unserer Seite und zu euren Endgeräten immer zu 100 % verschlüsselt sind, dafür steht das kleine s mit bei https:// in unserer URL. Aus erster Hand weiß ich leider zu genau, wie das sonst ausgehen kann, denn die Leidtragenden habe ich damals noch am Telefon bei meinem Job beruhigen dürfen. Daher als kurzer Hinweis: Sollte eine Webseite nur mit “http://” arbeiten, bitte nicht einfach via Facebook, Google, Instagram oder Sonstigem anmelden, sonst sind die Accounts nachher unwiderruflich futsch.

Im Nachgang finde ich die Idee übrigens noch immer super und jetzt, wo ich eine ganze Menge dazugelernt habe, würde ich es auch immer wieder so machen. Dann nur ohne Downtime….. Aufgeräumt über das Jahr habe ich dann oft die Datenbank, die Plugins und viel mit Ladezeiten, Analytics und WordPress generell experimentiert, oft an der Live-Webseite was dann manchmal für euch ungewohnt aussah, das ist in 2018 auf jeden Fall anders. Ähnlich wie jetzt, wo ich in Schnellschüssen mehrfach Logos selber gebastelt habe. Ich bin nur kein Grafik-Designer, also haben wir uns da jetzt Unterstützung geholt und werden bis dahin Nix weiter alleine versuchen, neues Logo 2018 kann dann kommen, stellt euch drauf ein, es wird wunderschön und zu uns passen.

Datenbank, Größe des Blogs und verursachter Traffic

Der Vollständigkeit halber noch schnell die Zahlen aus dem Backend, die ein Appetithäppchen und damit kleinen Vorgeschmack liefern, die großen Brocken kommen auch gleich.

  • Datenbank; 330 MByte in aufgeräumten Spalten und Zeilen liefern schnelle Performance für die Tabellen.
  • 15.000 Mbyte bzw. 15 Gigabyte belegt der Blog sonst, davon alleine 11 in Bildern. Die vielen Thumbnails… Sind jetzt über 16.000 Dateien geworden.
  • Wir erreichen jeden Monat mehr als 60 Gigabyte Traffic, was 13 DVDs oder auch 75 CDs entspricht, also eine “Menge Holz”.

Weiter mit der Essenz des Blogs, den Artikeln »

Kommentare

Fotos

Artikel

Wir stellen damit alle 2,4 Tage einen Artikel online. Das wir damit gaaaanz weit vorne liegen wisst ihr auch, machen wir gerne und weiter so 🙂

Wörter

Der Stein der Weisen und die Kammer des Schreckens haben zusammen übrigens 162.085 Wörter… Da haben wir mehr geschafft als diese zwei kleinen Romane.

Und J.K. ist Milliardärin… Wir bleiben aber dabei, unsere Beiträge und Artikel bleiben natürlich kostenfrei für euch ! Sorry Harry 😉

Höchste Aufrufzahl an einem Tag am 25. Juni

Neugierde siegt

Nach der Geburt wollte einfach jeder wissen WAS es denn jetzt ist….. und den Namen 🙂

Alexa sagt übrigens

dass jeder Leser im Schnitt 2:34 min auf unserem Blog bleibt, toll!

Aufrufe insgesamt 2017

Und zu guter Letzt ein bisschen Demographie…

  • gut ein Viertel von euch begleitet uns schon über ein ganzes Jahr!!! 25,6%
  • Die meisten von euch sind zwischen 25 und 34 Jahren jung 58%
  • und weiblich… Mamapower 🙂 91%
  • und logischerweise aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz 96%

Instagram und Facebook

Nun, wo die ersten Daten und Zahlen hier stehen, sprengt alles Weitere den Rahmen des Artikels, obwohl die Statistiken da auch total interessant sind. Bevor ich zu viel von einem geplanten zweiten, dritten oder siebten Artikel über Zahlen von uns preisgebe, lasst mich zumindest so viel sagen:

Mark wär sicher stolz auf uns 😉

Mehr in 2018?

Ich freue mich auf Fragen und Ideen zum nächsten Statistikbeitrag, schreib einfach einen Kommentar oder eine E-Mail und ich werde sicher das meiste einbringen können. Danke für deine Zeit, danke, dass du unseren Blog liest. Von Herzen.