Familienzeit ist ganz besonders wertvoll und ich genieße sie sehr. Aber gerade am Wochenende oder in den Ferien möchte man die Zeit ja besonders intensiv nutzen und mit den Kindern etwas unternehmen, das am besten allen Spaß bringt. Auch wir bemühen uns, mit Samuel den ein oder anderen Ausflug zu machen – aber mitten in der Großstadt ist es oft gar nicht so leicht, etwas Schönes zu finden. Und deshalb habe ich mir überlegt, eine kleine Blogreihe zu starten, in denen ich Ausflugstipps für Groß und Klein vorstellen möchte. Erstmal wird es um Ausflüge in und um Köln gehen – aber vielleicht mögt ihr auch sogar selbst einbringen und das Ganze kann zu etwas Tollem heranwachsen, einem kleinen Guide oder so?! Wie oft bin ich selbst auf der Suche nach einem tollen Ausflugsziel mit meinen Kindern, warum also nicht das Wissen teilen?

Der Wassererlebnispark Gymnicher Mühle

Heute beginne ich die Beitragsreihe mit dem Wassererlebnispark Gymnicher Mühle. Entdeckt habe ich ihn bei einem meiner zahlreichen Onlinerecherchen zu einem schönen Ausflugsziel mit Samuel. Damals war er eineinhalb Jahre alt und ich war auf der Suche nach etwas für die schönen warmen Sommertage. Bei uns in Köln gibt es nämlich, wie ich finde, keine schönen Freibäder, in denen man sich abkühlen kann. Jedenfalls gefallen mir die nicht, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
Ich fand also den Wassererlbnispark, der auf 15.000 m² mit tollen Attraktionen lockt. Das klang für mich damals toll und so sind wir hin gefahren – und waren begeistert. Seit dem gehört der Wasserpark zu unseren Sommerlieblingen.

Was wird den Kids geboten?

Nun, das ist gar nicht so leicht zu beantworten. Zunächst gibt es einen natürlichen Bachlauf, über den die Brücke zum Eingang führt. Darin lässt es sich bereits super im Wasser plantschen, die Seiten sind extra abgeflacht, so dass man leicht hineinwaten kann.

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

Im Wasserpark selbst gibt es eine Quelle, von der aus ein künstlich angelegter Bachlauf durch den Park fließt und an dem vier verschiedene Spielstationen liegen. Zu Beginn gibt es eine Holzburg, in der man super spielen kann, außen herum sammelt sich das Wasser, das durch Schleusen in den Bachlauf gelangt.
Um die Burg stehen Wasserspritzer, mit denen man eine ordentliche Wasserparty veranstalten kann. Gerade an heißen Tagen kann man sich hier richtig toll abkühlen.

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

Geht man am Bachlauf weiter, kommt man an den oberen Rand der Matschgrube. Hinunter kommt man über Stufen oder die mega coolen (und schnellen) Rutschen. Unten kann man sich ordentlich einsauen und im Wasser matschen. Übrigens inklusive Kletterturm. Durch die Schleusen am oberen Rand gelangt immer wieder neues Wasser in die Grube, so dass diese nicht trocken gelegt wird. Ich sag’s euch, danach sehen eure Kinder aus wie kleine Ferkelchen. Aber zum Glück gibt’s genug Wasser, um sie wieder sauber zu bekommen.

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

Die nächste Station ist die Floß-Station. Diese ist eher für die etwas größeren Kinder geeignet, da die Floße mitunter recht wackelig sein können. Da muss man schon ein bisschen balancieren können -oder man bleibt eben mit dem Popo darauf sitzen.

Die letzte Station am Bachlauf ist der Wasser-Sand-Spielplatz mit Wasserbrunnen und Tränken – dort kann gebuddelt, gematscht und gebaut werden.

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

Außerdem gibt es noch zwei weitere Stationen, den Aussichtsturm, von dem man den Park super überblicken kann und das Biotop, in dem die Frösche laichen und allerhand andere Insekten sich tummeln. Für die Kleinen sehr faszinierend und auch wir Erwachsene haben Spaß.

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

ausgeflogen-wassererlebnispark-gymnicher-muehle

Und was kostet der Spaß?

Die Kosten für den Eintritt haben mich beim ersten Besuch umgehauen – die sind nämlich ziemlich gering. Kinder ab 2 Jahren zahlen 4 €, Erwachsene 2 €. Geht in meinen Augen für das Angebot absolut!

Verpflegung?

Wir haben immer eine große Lunchbox dabei (UND WECHSELSACHEN!), aber wer lieber leicht anreist, findet vor Ort natürlich auch Fritten und Würstchen, Eis und Süßes und natürlich auch Getränke – alles zu normalen Preisen.

Wenn ihr also auf der Suche nach einem schönen Ausflugsziel in der Nähe seid, dann kann ich euch die Gymnicher Mühle nur wärmstens empfehlen.

Alles Liebe,
eure Jasmin

An Freunde senden