Oh Merry Christmas – Adventskalender für die ganz Kleinen

Heute in genau einer Woche ist der 1. Dezember. Wie schnell ist bitte das letzte Jahr verflogen? Mein kleiner Rumpumpel lag doch quasi erst gestern freudig quietschend unter den bunten Lichtern des Weihnachtsbaumes und hat die Kugeln sabbernd angeschmachtet. Nun, dieses Jahr wird das ganz anders sein. Bestimmt muss ich eine Sicherheitsabsperrung um den Baum ziehen oder wir schaffen uns am Besten gar nicht erst einen an. Hach ich bin so gespannt auf Samuels leuchtende Augen! Weihnachten wird ein Fest! (Falls ihr noch Geschenkideen für eure Lütten sucht, schaut mal hier vorbei – da habe ich euch meine Ideen zusammengestellt!)

Aber zurück zum eigentlichen Thema: heute in einer Woche ist der 1. Dezember – der Tag, an dem das 1. geheimnisvolle Türchen des Adventskalenders geöffnet werden darf und man deshalb schon früh morgens voller Vorfreude in den Startlöchern steht.  Ich habe lange überlegt, ob ich Samuel einen Adventskalender zusammenstellen soll oder nicht – schließlich ist er (meiner Meinung nach) zu jung für Süßes. Was also stattdessen drin verstecken? Ich habe mich letztlich dazu entschlossen, eine kleine Auswahl von Kleinigkeiten zusammen zu suchen, die er dann Tag für Tag nacheinander auspacken kann und an welchen unser keiner Wirbelwind bestimmt viel Freude haben wird. Alles zusammen war nicht besonders teuer – eigentlich gerade richtig und ich habe, wie ich finde, eine gute und bunte Auswahl getroffen.

adventsk-1

Was ist denn nun drin im Adventskalender für Kleinkinder?

Über Amazon habe ich diesen süßen Streichelzoo von Playmobil 123 * bestellt, denn Samuel liebt zur Zeit Tiere ganz besonders und wenn alles klappt, bringt das Christkind den großen Playmobil Bauernhof, zu welchem der Streichelzoo sehr gut als Ergänzung passt. Die einzelnen Elemente des Zoos werde ich auf verschiedene Türchen aufteilen und so bildet dieses hübsche Set von Playmobil 123 quasi die Grundlage des Kalenders.
Außerdem habe ich im Spielwarenladen um die Ecke vor dem Schleich-Regal gestanden und wollte unserem Mini eine Kuh kaufen (sein absolutes Lieblingstier momentan), aber als er nach dem Löwen fischte, habe ich stattdessen diesen mitgenommen und ich weiß jetzt schon, dass Samuel sich riesig über den neuen Spielgefährten freuen wird.
Ein weihnachtliches Buch darf natürlich auch nicht fehlen. Hier habe ich mich für Wenn die Tiere Weihnachten feiern entschieden, weil ich die Zeichnungen so unfassbar süß finde, dass ich einfach nicht dran vorbei gehen konnte.
An einem der Tage darf sich Samuel über den hübschen Ball freuen, der leuchtet übrigens, wenn er auftitscht! Schließlich habe ich noch ein paar von Samuels liebsten Quetschie-Sorten, sowie einige Fruchtriegel besorgt, damit er ab und zu auch etwas zu naschen hat.

Übrigens werde ich alles in braune Butterbrottüten verpacken und mit einem Geschenkanhänger versehen, die ich dann mit der jeweiligen Zahl beschriften werde. Ich bin so gespannt, wie der Kalender ankommt! Habt ihr einen Adventskalender für eure Kids zusammengestellt oder lieber einen gekauft? Oder verzichtet ihr vielleicht ganz darauf?

Alles Liebe und eine gesegnete Vorweihnachtszeit,
eure Jasmin

 

 

Der mit * ist ein Amazon-Affiliate Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.