A smoothie a day keeps mommy awake…oder so.

Seit der Geburt unseres Babys ist nun einige Zeit vergangen. So langsam möchte ich wieder meine alte Fitness zurück (und vielleicht auch irgendwann meinen alten body inklusive bootie). Deshalb habe ich mit dem Jahreswechsel mit einem regelmäßigen workout gestartet, welches ich in meinen Tag einbaue. Aber noch viel wichtiger ist mir meine täglich Ration an Obst und Gemüse, mit der ich nun eine ganze Mahlzeit ersetzt habe. Nun esse ich noch meistens 2-3 Mahlzeiten am Tag (da ich noch voll stille möchte ich meinem Körper genügend Energie zuführen) und trinke statt einer  3. oder 4. weiteren Mahlzeit täglich meinen Smoothie.
Ein paar meiner leckersten Rezepte habe ich euch hier zusammengestellt. Vielleicht schmecken sie euch ebenso gut wie mir. Gerne dürft ihr mir mitteilen, was ihr von den Rezepten haltet und welches eure liebsten Smoothies sind, die ihr euch so kreiert habt. Los geht’s!
Rotkäppchen Smoothie
Rotkäppchen Smoothie
 Rotkäppchen
1 Banane
2 Hände voll Himbeeren
1 Orange
6 ELfettarmer Joghurt
150-200 ml fettarme Milch
 
Waldfruchttraum
1/2 Apfel
1 Banane
1 große Hand voll Himbeeren
1 kleine Hand voll Heidelbeeren
etwas Honig & Zitronensaft
je nach Konsistenzwunsch ca.
5-6 EL fettarmer Naturjoghurt & 150-250 ml fettarme Milch

Mr Green

Smoothie Mr Green
Mr Green Smoothie

 

3 Scheiben Ananas
1 Orange
1 Banane
1 große Hand voll Spinat
ca 150 ml Wasser
Papa-papaya
1 Papaya
1 Banane
1 große Hand voll Himbeeren
3-4 EL fettarmer Joghurt
ca. 150 ml fettarme Milch
Agavendicksaft
Zitronensaft


Green Lantern Smoothie
Green Lantern Smoothie
Anzeige:



Green Lantern 

1 Mango
1 Banane
1 große Hand voll Spinat
1/2 kleine Avocado
1 kl. halbe gepresste Zitrone




Der Sattmacher
2 Hände voll Himbeeren
1 Banane
1 Hand voll Haferflocken
5 EL fettarmer Joghurt
ein Spritzer Zitronensaft
200 ml fettarme Milch
Seit ich meinen täglichen Smoothie genieße, habe ich ein viel besseres Gefühl. Ich stopfe nicht mehr unnötig Süßkram in mich rein, sondern mixe mir bei einem Hungergefühl zwischendurch (meist am Nachmittag) ein paar leckere Früchte zusammen. Diese liefern mir neben gesunder neuer Energie auch das Gefühl, etwas gutes für meinen Körper zu tun – und das wiederum motiviert mich zum Sport. Probiert es aus, es funktioniert!
Herzlichst,
eure Jasmin
Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.