Ich habe für unseren Mio nach einem schönen Steckspiel gesucht, mit dem er seine Motorik schulen kann. Mir war es wichtig, dass das Steckspiel aus Holz ist, weil ich gerne nachhaltiges Spielzeug habe und dass es optisch ansprechend ist. Es geht darum, die einzelnen Teile in der richtigen Reihenfolge aufeinanderzusetzen. Natürlich wird Mio das jetzt noch nicht schaffen, aber er kann ja auch erst mal versuchen, die einzelnen Ringe überhaupt auf den Turm zu bauen und das mit der Reihenfolge üben wir dann später. Die fünf schönsten Modelle habe ich euch hier im Beitrag zusammengefasst.

Die sechs schönsten Steckspiele für Babys

Der Stapel-Clown von Hape sieht lustig aus und besteht aus vier bunten Ringen und einem Kopf.

Den Steckturm von Glückskäfer habe ich entdeckt und mich sofort verliebt. Die einzelnen Fische muss man nicht nur stapeln, sondern quasi auch in einander puzzlen. Ich finde das Steckspiel wunderschön!


Die Grille von Sevi ist einfach nur ultra süß, oder? Ich habe sie leider nur bei ebay gefunden.

Das kreative Steckpuzzle von Hape finde ich toll, weil man damit so viel mehr machen kann, als nur die Steinchen stecken. Die einzelnen Plättchen passen nämlich immer nur auf ein bestimmtes Stäbchen und werden damit auch direkt nach Farben sortiert.

Der Scheibenturm von Grimms ist wahrscheinlich der Klassiker und ich muss zugeben, dass ich ihn ebenfalls wunderschön finde. Ich mag die Farben von Grimms einfach gern. Der Turm ist schlicht und nicht zu sehr verspielt, aber trotzdem bunt.


Den Leuchtturm von Haba finde ich ebenfalls ziemlich niedlich und er funktioniert etwas anders. Die einzelnen Teile haben nämlich kein Loch, werden also nicht auf einen Stab gesteckt, sondern wie Bauklötzchen gestapelt.

Vielleicht gefällt euch ja eins der schönen Stapelspiele, bei uns wird zu Weihnachten ganz sicher eins einziehen. Jetzt muss ich mich nur noch für eines entscheiden.

Alles Liebe,
eure Jasmin

Related posts: